Von Helden- und witzigen Kurzgeschichten

Gute Stimmung am Jubiläumsfest des Careum Verlags. Bilder: Fabio Blaser

Kunden, Dienstleistende, Partner, Freunde und Mitarbeitende des Careum Verlags trafen sich am 15. November 2017 zu einem stimmungsvollen Fest im Careum Auditorium. Anlass war das Jubiläum des Verlags, der sich in den letzten zehn Jahren von einem kleinen Unternehmen mit drei Mitarbeitenden zum grössten Schweizer Lehrmittelverlag im Gesundheitsbereich mit mittlerweile acht Mitarbeitenden entwickelt hat.

Den kalten Temperaturen zum Trotz bot der Careum Verlag den Gästen vor dem Auditorium einen warmen Empfang – mit Marroni und Glühwein. Anschliessend wurden die über 100 Besucherinnen und Besucher von Felix Dettwiler, Leiter des Careum Verlags, und von Hans Gut, dem Präsidenten der Careum Stiftung, begrüsst. Verlagsleiter Felix Dettwiler zeigte sich in seiner Festrede stolz auf das bisher Erreichte und auf seine Mitarbeitenden. Er sprach den Partnern, Dienstleistern und Kunden einen grossen Dank aus. Selbst für die Konkurrenz hatte er viel Lob übrig. Sie sorge dafür, dass man sich stetig verbessern müsse. Stifungspräsident Hans Gut würdigte derweil Felix Dettwiler für seine – auf den Tag genau – 25-jährige Tätigkeit bei Careum.

Drei Gänge mit witzigen Einlagen

Das dreigängige Abendessen wurde von der Winterthurer Akustik-Folk-Combo «Sischwisisch» musikalisch untermalt. Im Unterhaltungsteil des Abends regten ICON POET die Fantasie des Publikums mit zusammengewürfelten Geschichten an. So mussten sich die Gäste etwa innerhalb von drei Minuten aus fünf zufällig gewürfelten Icons eine plausible Begründung für den Ticketkontrolleur zusammenreimen, weshalb sie kein Billett lösen konnten. Danach hatte Komiker und Animationskünstler Oliver Haindl seinen grossen Auftritt, der sich zu Beginn des Abends noch als Kellner getarnt hatte. Mit seinem Pantomimenvortrag und seiner spontanen Bezugnahme auf die Festreden brachte er den ganzen Saal zum Lachen und sorgte für den humoristischen Höhepunkt des Abends. Nach dem Dessertbuffet verweilten die Gäste noch bei einem Kaffee und letzten angeregten Gesprächen, bis der Anlass offiziell ausklang.

Der Careum Verlag bedankt sich bei allen Gästen für den wundervoll stimmigen Abend und freut sich schon jetzt auf das nächste Jubiläum!