Prof. Dr. Beatrice Beck Schimmer wird Stiftungsrätin

Der Stiftungsrat von Careum erhält bedeutenden Zuwachs: Neu ergänzt Prof. Dr. Beatrice Beck Schimmer das bisher 16-köpfige Gremium. Sie ist ordentliche Professorin für Anästhesiologie an der Universität Zürich und hat im August 2018 eine neu geschaffene Position mit viel Einfluss übernommen. Sie bekleidet das Amt als Direktorin Universitäre Medizin Zürich und ist damit auch Mitglied der Universitätsleitung. Zusammen mit dem Dekan und stv. Dekan leitet sie die Medizinische Fakultät. Verantwortlich ist sie vor allem für die strategische Weiterentwicklung der Universitären Medizin im Verbund von Universität, ETH und den vier universitären Spitälern. Das Ziel ist die optimale Koordination von Forschung, Lehre und Versorgung am Standort Zürich.

Prof. Dr. Beatrice Beck Schimmer hat Humanmedizin an der Universität Bern studiert und im Jahr 2003 an der Universität Zürich habilitiert. Von 2005 bis 2018 arbeitete sie als Leitende Ärztin am Institut für Anästhesiologie am UniversitätsSpital Zürich. Ihre klinische Tätigkeit hat sie mit dem neuen Amt aufgegeben, doch ihre Forschung will sie weiterführen. Seit 2009 ist sie ordentliche Professorin für Anästhesiologie, wo sie in der Grundlagen-, in der translationalen und in der klinischen Forschung tätig ist.

Nachwuchsförderung liegt ihr am Herzen

Von 2012 bis 2018 war sie Forschungsratsmitglied des Schweizer Nationalfonds (SNF), ab 2016 als Präsidentin des Fachausschusses Karrieren mit Einsitz im Präsidium des SNF. Ebenso nahm sie von 2017 bis Mitte 2018 in der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich die Position als Prodekanin Akademische Nachwuchsförderung und Chancengleichheit ein. Die Nachwuchsförderung liegt ihr besonders am Herzen: So hat sie das Laufbahnförderprogramm «Filling the Gap» der Medizinischen Fakultät lanciert und setzt sich aktiv für die Karriereplanung von Frauen ein.