Careum Dialog 2019: Kurzversion des Working Papers

Unter dem Leitthema «Anders Lernen – Lehren – Handeln» beschäftigte sich der Careum Dialog 2019 intensiv mit der Frage, wie die digitale Transformation die Bildung der Berufe im Gesundheitswesen revolutioniert. Rund 70 Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger aus der Schweiz, Deutschland und Österreich diskutierten am 31. Januar und 1. Februar 2019  im Careum Auditorium über dringende Fragen in der Schnittmenge «Gesundheit – Digitalisierung – Bildung». Darunter waren Vertreterinnen und Vertreter aus dem Gesundheits- und Bildungswesen, aus Wirtschaft, Ethik, Forschung, Recht, Informatik, Berufsverbänden und Think Tanks sowie Studierende, Patientinnen und Patienten.

Als Grundlage für die Diskussionen diente ein von Expertinnen und Experten entwickeltes Working Paper. Die darin enthaltenen Postulate und Handlungsempfehlungen wurden im Careum Dialog 2019 bezüglich Zustimmung und Relevanz eingeordnet und in einem abschliessenden kollaborativen Schreibprozess geschärft. Die Kurzversion des Working Papers gibt nun hierzu einen ersten Überblick. Sie enthält 11 Postulate und 17 Handlungsempfehlungen im Bezug auf die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Bildung in den Gesundheitsberufen. Die Kurzversion des Working Papers soll, zusammen mit der im Frühling 2019 erscheinenden Langversion, die weitere Diskussion zu diesem hochrelevanten Thema anregen. Das Papier soll als Richtschnur der strategischen Ausrichtung und als Grundlage für die operative Umsetzung im Bildungssystem der Berufe im Gesundheitssystem dienen.

Downloadversion

Sie können die Kurzversion des Working Papers hier im PDF-Format herunterladen.

Druckversion

Sie möchten ein gedrucktes Exemplar der Kurzfassung des Working Papers? Bestellungen nehmen wir gerne unter info@careum.ch entgegen.