Careum Dialog 2019

Kurzreport

Wie revolutioniert die digitale Transformation die Bildung der Berufe im Gesundheitswesen? Ein Kurzbericht vom Careum Dialog 2019.

Geriatriekongress 2019

Donnerstag, 25. April 2019 – Samstag, 27. April 2019
Universität Wien, Hauptgebäude, Universitätsring 1, 1010 Wien
Österreichische Gesellschaft für Geriatrie und Gerontologie

Das Kongressmotto «Die Erfindung des Alters» erinnert sowohl an sozial- und kulturgeschichtliche als auch an medizinische Dimensionen unserer Disziplinen.
Es soll Aufmerksamkeit und Interesse wecken und vielleicht auch etwas irritieren.

Es geht um eingefahrene und sich verändernde Altersbilder. Darum, dass wir die Alterung und das Alter zunehmend als – psychosozial und biologisch – gestaltbar betrachten, oft auch als «Plastizität der Alterung» bezeichnet.
Hinter dem Motto «Die Erfindung des Alters» verbirgt sich aber auch die Erkenntnis, dass es «das Alter» eigentlich gar nicht gibt, sondern viele unterschiedliche Lebensentwürfe im Alter, die jeder Mensch für sich selbst zu suchen, finden und «erfinden» aufgerufen ist.
Expertise im Bereich Altersmedizin kann nur im interprofessionellen und interdisziplinären Kontext wachsen, in ständigem Dialog von Wissenschaft und Praxis. Dafür soll dieser Kongress eine Plattform bilden.

Auch der Forschungsbereich der Careum Hochschule Gesundheit ist aktiv vertreten durch:

  • Prof. Dr. Ulrich Otto
  • Anna Hegedüs
  • Jun.-Prof. Dr. Claudia Müller
  • Dr. Heidi Kaspar
  • Regina Gerlich

Kontakt

Careum Stiftung

Pestalozzistrasse 3
CH-8032 Zürich

T +41 43 222 50 00

info@careum.ch