Neuerscheinung zum Thema Gesundheitskompetenz:

 

Schaeffer, D., Pelikan, J. (2016). Health Literacy. Die zunehmende Bedeutung von Wissen und Kompetenzen für die Gesundheit. Bern: Hogrefe.

Über welche Kompetenzen müssen Menschen heute verfügen, um Krankheiten erfolgreich zu bewältigen oder – besser noch – zu vermeiden, und um ihre Gesundheit zu erhalten und zu fördern? Angesichts eines komplexer werdenden Gesundheitssystems wird diese Frage international und inzwischen auch im deutschsprachigen Raum unter dem Begriff „Health Literacy" oder „Gesundheitskompetenz" diskutiert.

Ergebnisse internationaler Diskussion

In diesem programmatischen Buch wird der Stand der internationalen Diskussion dargestellt und aufgearbeitet. Erstmals werden auch Ergebnisse aktueller Forschungsprojekte in Deutschland und Österreich gebündelt vorgestellt und daraus folgende Interventionserfordernisse und -ansätze zur Förderung von Health Literacy in den unterschiedlichsten Bereichen skizziert und diskutiert – u.a. mit einem Beitrag von Dr. Jörg Haslbeck, Programmleiter Kompetenzzentrum Patientenbildung bei Careum Forschung (Forschungsinstitut Kalaidos Fachhochschule Gesundheit).