Erste Selbsthilfegruppe für Young Carers in der Schweiz

Das vom Schweizerischen Nationalfonds unterstützte Young Carers-Projekt ist gestartet. Zudem entsteht eine erste Selbsthilfegruppe für Young Carers.

 

Erste Selbsthilfegruppe für Young Carers in der Schweiz

Noch ist wenig bekannt zur Situation Kinder, Jugendlicher und junger Erwachsener als betreuende und pflegende Angehörige in der Schweiz. Insbesondere fehlt es an konkreten Unterstützungsangeboten. Das soll sich ändern: Giulia hat mit Unterstützung von selbsthilfecenter.ch und dem Young Carers Forschungsteam von Careum Forschung die erste Selbsthilfegruppe Young Carers in der Schweiz gegründet. In einer Videobotschaft thematisiert die 18-jährige Giulia, was Young Carers beschäftigt: Dass sie nicht allein sind und sich gegenseitig unterstützen können, wenn sie in ähnlichen familiären Situationen sind, obwohl es oft schwierig ist, die richtigen Worte für die eigene Befindlichkeit zu finden.

 

 

Kick-off Meeting SNF-Forschungsprojekt Young Carers & Young Adult Carers in der Schweiz

Inzwischen ist das vom Schweizerischen Nationalfonds unterstützte Forschungsprojekt «Young Carers and Young Adult Carers in Switzerland» gestartet. Die Projektpartner trafen sich am 4. Februar auf dem Careum Campus in Zürich zum Kick-off-Meeting. Das Projekt erforscht in drei Stufen quantitativ und qualitativ Art und Charakteristik von pflegenden Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in der Schweiz. Im Rahmen eines landesweiten Online-Surveys wird das Bewusstsein von Fachpersonen aus dem Gesundheits- und dem Bildungsbereich zur Situation pflegender Kinder und junger Erwachsener untersucht. Dann werden mit standardisierten Instrumenten 3900 Schülerinnen und Schüler befragt, um Anzahl und Aufgaben pflegender Kinder und Jugendlicher quantitativ zu erheben. Schliesslich werden in semi-strukturierten Interviews 20 pflegende Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sowie ihre Angehörigen befragt.

Geleitet wird das Projekt von Prof. Dr. Agnes Leu, Programmleiterin «learn & care» bei Careum Forschung, und von Prof. Dr. Saul Becker, University of Birmingham. Als Praxispartner sind Prof. Dr. Urs Moser, Titularprofessor und Geschäftsleiter des Instituts für Bildungsevaluation der Universität Zürich, Dr. med. Kurt Albermann, Chefarzt des Sozialpädiatrischen Zentrums am Kantonsspital Winterthur, sowie Daniel Hofer, Rektor Bildungszentrum Gesundheit und Soziales bz-gs, Olten, beteiligt.

Von links: Urs Moser (Universität Zürich), Hannah Wepf, Agnes Leu, Adrian Würgler (bz-gs Olten), Corinna Jung, Marianne Frech

 

Weitere Informationen

Projektseite: www.careum.ch/youngcarers-snf
Projektteam: www.careum.ch/team