Call for Abstracts – Swiss Congress for Health Professions (SCHP) – 1.–2. Sep.2016

Best Practice & Best Policy – gestern, heute, morgen

Die vierte SCHP-Tagung, wird an der SUPSI in Lugano durchgeführt und richtet sich an einen grossen Kreis von Forschenden, Dozierenden, Fachpersonen aus der Praxis, Studierenden sowie interessierten Personen aus der Schweiz und dem Ausland. Der Kongress bietet ein inspirierendes Umfeld, um aktiv die Positionierung der Gesundheitsberufe in der Gesundheits und Bildungspolitik voran zu treiben.

Eingabe offen: 2. November 2015 bis 29. Februar 2016.

Gesucht sind Best-Practice-Beispiele zu folgenden vier Schwerpunkten
1. Gesundheitsforschung und Praxis: Entwicklung, Kollaboration
2. Innovation in der Lehre der Gesundheitsberufe
3. Gesundheitsversorgung und Gesundheitspolitik
4. Gesundheitsbildung aus Patientinnen und Patientenperspektive

Präsentationsformen

  • Referate in Parallelveranstaltungen
    Die Referate sollten ca.15 Minuten dauern, um anschliessend ca. 15 Minuten Zeit für die Diskussion zu haben.
  • Poster und Postersession
    Die Poster hängen während des ganzen Kongresses und werden thematisch gruppiert.
  • Thematische Workshops
    Sie bestreiten eine ganze Session von 90 Minuten. Pro Workshop werden 1-3 Abstracts präsentiert; mindestens 45 Minuten sind für die Diskussion vorzusehen. Sie reichen ein Abstract pro Workshop ein. Neben dem thematischen Schwerpunkt führen Sie die vorgesehenen Referentinnen und Referenten sowie die Moderatorin oder den Moderator auf. Letztere halten selber keinen Vortrag.

Der SCHP-Kongress findet alle zwei Jahre statt. Jede Fachhochschule Gesundheit und jede Berufskonferenz ist im Wissenschaftlichen Komitee vertreten: Vertreterin der Kalaidos Fachhochschule Departement Gesundheit ist Iren Bischofberger.

Informationen und Anmeldung

Flyer SCHP-Kongress 2016 und Call for Abstracts (PDF 275 KB)