Digital lernen in Spitex und Spital: Genial oder fatal?

Welche konkreten Auswirkungen hat die Digitalisierung auf die praktische Aus- und Weiterbildung in den Gesundheitsberufen? Diese Frage steht am Careum Forum 2019 im Zentrum. Die kostenlose Fachveranstaltung findet am 29. August 2019 in Zürich statt.

Das Careum Forum 2019 nimmt Versorgungseinrichtungen im Gesundheitswesen als digitale Bildungsanbieter in den Fokus. Wie viele digitale Kompetenzen benötigen zukünftige Health Professionals? Sind Berufsbildnerinnen und Berufsbildner in der Praxis gut darauf vorbereitet? Welche Chancen können durch die Digitalisierung für die Bildung in der beruflichen Praxis ergriffen werden?

Spannende Gäste auf dem Podium

Diesen und weiteren Fragen nimmt sich am Careum Forum 2019 eine Gesprächsrunde mit spannenden Gästen an. Es diskutieren Kerstin Schmölzer, Bildungsverantwortliche bei der Spitex Zürich Limmat, Daniel Ammann, Leiter Höhere Fachschule Pflege am Bildungszentrum Gesundheit und Soziales Chur, Monika Wieland, Bildungskoordinatorin am Kantonsspital Baden, und Hansueli Trüeb, Patientenvertreter vom Diabetesclub Schweiz.

Für weitere Denkanstösse sorgen die beiden Referentinnen Prof. Dr. Ines Trede, Leiterin Observatorium am Eidgenössischen Hochschulinstitut für Berufsbildung, und Dr. Eva-Maria Panfil, Leiterin Bildung Direktion Pflege und MTTB am Universitätsspital Zürich. Moderiert wird die Veranstaltung von Dr. Sylvia Kaap-Fröhlich, Leiterin Careum Bildungsentwicklung.

Careum Auditorium in Zürich als Veranstaltungsort

Das Careum Forum 2019 findet am Donnerstag, 29. August, von 15.15 bis 18.15 Uhr im Careum Auditorium in Zürich statt. Die Teilnahme an der Fachveranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich. Auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich an der Veranstaltung aktiv zu beteiligen. Zusammen mit der Anmeldung können sie Fragen einsenden, die in der Gesprächsrunde aufgenommen werden.

Das diesjährige Forum knüpft nahtlos an den Careum Dialog 2019 an. An letzterer Veranstaltung feilten rund 70 Teilnehmende gemeinsam an einem Arbeitspapier, das Postulate und Handlungsempfehlungen im Hinblick auf die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Bildung in den Gesundheitsberufen enthält. Es soll Ende Mai fertiggestellt werden. Einen ersten Überblick bietet die bereits erschienene Kurzversion.

Anmeldung

Klicken Sie hier, um sich ihren Platz am Careum Forum 2019 zu sichern.