Tag der Geschwister

Auch Geschwister übernehmen Pflege- und Betreuungsaufgaben

Foto: Pixabay/ambermb

Am 10. April wird der «Tag der Geschwister» gefeiert. Aus aktuellem Anlass soll daran erinnert werden, dass Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene oftmals Geschwister pflegen und betreuen.
Sie tun dies, weil ein Eltern- oder Grosselternteil erkrankt und die Verantwortung nicht mehr selbst umfänglich wahrnehmen kann oder weil ein ein Bruder oder eine Schwester selbst intensive Pflege und Betreuung benötigen. Young Carers und Young Adult Carers werden in diesen Situationen oftmals stark in die Erziehung und Betreuung der meist jüngeren Geschwister eingebunden: Sie kochen, machen den Haushalt, versorgen Kleinkinder, bringen diese in den Kindergarten und Schule, kontrollieren Hausaufgaben, trösten, beraten und leisten emotionale und praktische Hilfe.

Careum Forschung, das Forschungsinstitut der Kalaidos Fachhochschule, untersucht in mehreren Projekten die Situation dieser Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Es gilt, dieses in der Schweiz noch viel zu wenig bekannte Thema weiter zu erforschen und die Öffentlichkeit, Handlungsträger und Fachpersonen im Bildungs-, Gesundheits- und Sozialbereich noch vermehrt zu sensibilisieren.

Links zum Thema

Programm learn & care, Careum Forschung: Young Carers and Young Adult Carers

Blogbeitrag Young Carers Schweiz: Erste Forschungsergebnisse