Anders Lernen – Lehren – Handeln

Wie revolutioniert die digitale Transformation die Bildung der Berufe im Gesundheitswesen?

Die Careum Stiftung veranstaltet am 31. Januar / 1. Februar 2019 den Careum Dialog. Der Anlass soll unter dem Leitthema «Anders Lernen – Lehren – Handeln» dazu beitragen, die Auswirkungen der digitalen Transformation im Gesundheitswesen auf die Aus-, Fort- und Weiterbildung zu beleuchten. Dies unter Bezugnahme auf die Erkenntnisse aus dem Dialog 2018 – insbesondere auf die mit den Dialogteilnehmenden partizipativ erarbeitete Erklärung zur digitalen Transformation in der Pflege.

Die digitale Transformation des Gesundheitssystems in der Schweiz, in Deutschland und in Österreich verlangt einen intensiven Wandlungsprozess im begleitenden Bildungssystem. Die Curricula, Studien- und Ausbildungssgänge der Berufe im Gesundheitswesen müssen für die neu entstehende Arbeitswelt weiterentwickelt werden.

Brennende Fragen

Der Careum Dialog 2019 geht unter anderem den folgenden Fragen nach:

  • Wie ändern sich die Kompetenzen der Gesundheitsberufe im digitalen Zeitalter?
     
  • Welche Implikationen hat die digitale Transformation für die Aus-, Fort- und Weiterbildung?
     
  • Wie gut ist die Politik auf die Bildungsrevolution für die Gesundheitsberufe vorbereitet?


Der Careum Dialog greift die aktuellen Initiativen im Bereich der Digitalisierung der Bildung in den Gesundheitsberufen in den deutschsprachigen Ländern auf, um sie mit relevanten Akteurinnen und Akteuren zu reflektieren, zu diskutieren und um Empfehlungen für die nächsten Schritte im DACH-Raum abzuleiten.

Eingeladen sind 70 wichtige Entscheidungsträgerinnen und  Entscheidungsträger aus der Schweiz, Deutschland und Österreich. Dazu gehören Vertreterinnen und Vertreter aus den Gesundheits- und Bildungsministerien sowie aus Gesundheits- und Bildungsinstitutionen und dem Sozialsektor, Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Recht und IT sowie wichtige Akteurinnen und Akteure im Bildungs- und Gesundheitswesen wie Studierende und Patientinnen und Patienten sowie Vertretungen von Berufsverbänden, aus Wissenschaft und Forschung, Stiftungen und Think Tanks.

Working Paper

Der Dialog wird wieder im Auditorium auf dem Careum Campus in Zürich durchgeführt. Die Diskussion an runden Tischen anhand von Postulaten und Leitfragen erlaubt den vertieften Meinungsaustausch im anregenden Rahmen des Careum Auditoriums. Die Postulate und das zugehörige Working Paper wurden mit Expertinnen und Experten aus dem deutschsprachigen Raum entwickelt. Das Working Paper soll am Careum Dialog kollaborativ bearbeitet werden. Es soll als Richtschnur der strategischen Ausrichtung dienen als auch Grundlage für die operative Umsetzung im Bildungssystem der Berufe im Gesundheitswesen sein.


Kontakt

Careum Stiftung

Pestalozzistrasse 3
CH-8032 Zürich

T +41 43 222 50 00
F +41 43 222 50 05

info@careum.ch