Edubase: Erster Workshop für Interessierte

Edubase wird fortlaufend weiterentwickelt und von immer mehr Anwendenden genutzt. Um die Benutzerinnen und Benutzer im Schulalltag besser unterstützen zu können sowie Anliegen und Probleme besser verstehen zu können, lädt Edubase am 23. Januar 2018 im Careum Auditorium zum ersten Anwenderworkshop ein. Edubase will damit auch den Austausch zwischen den Benutzerinnen und Benutzern fördern.

Der Fokus der Veranstaltung liegt auf kurzen Best Practice-Beispielen. Anwendende zeigen, welche Kriterien für den Entscheid einer E-Book-Lösung relevant sind oder wie es ihnen gelingt, mit Edubase Lernprozesse zu unterstützen und den Unterricht aktiv zu gestalten.

Der Edubase-Anwenderworkshop versteht sich nicht als Expertentreffen. Alle, die sich für E-Learning oder Blended Learning interessieren, speziell im Zusammenhang mit Edubase, sind herzlich willkommen.

Programm

  • 17.15–17.45 Uhr: Eintreffen der Teilnehmer, Kaffee
  • 17.45–18.00 Uhr: Ideen für den praxisbezogenen Einsatz von E-Books (Christoph Wildhaber, Lehrperson GIBZ Zug und Fachberater Hotel & Gastro formation Schweiz)
  • 18.00–18.15 Uhr: E-Books im Unterricht – verschiedene Strategien und Beispiele aus der Praxis (Diana Widmer, Marketingleiterin, Compendio Bildungsmedien AG)
  • 18.15–18.30 Uhr: Einsatzmöglichkeiten digitaler Lernkarten im Unterricht (Monika Gerlach, Pharmazeutin, Lehrperson)
  • 18.30 – 18.45 Uhr:  Best Practice suissetec. Mehrwerte für Lernende mit Edubase (Mujdesir Asimi, Projektleiter Lehrmittel suissetec)
  • Ab ca. 18.45 Uhr: Apéro, mit der Möglichkeit andere Teilnehmende kennenzulernen und Erfahrungen auszutauschen.

An Lernstationen können die Themen des Abends noch einmal vertieft werden.

Workshopdaten

Wann: Dienstag, 23. Januar 2018, ab 17.15 Uhr
Wo: Careum Auditorium, Pestalozzistrasse 11, 8032 Zürich

Anmeldung

Anmeldungen sind unter info@edubase.ch möglich.