Digital – Ambulant – Partizipativ

Was kommt auf Patienten, nahe Bezugspersonen, freiwillige und professionelle Pflegende zu?

Die Careum Stiftung veranstaltet am 8./9. Februar 2018 den Careum Dialog. Der Anlass soll unter dem Leitthema «Digital – Ambulant – Partizipativ» dazu beitragen, die Ausbreitung der «verbindenden Technologien» in der ambulanten und häuslichen Pflege aus verschiedenen Perspektiven zu beleuchten. Zwei Entwicklungen werden besondere Aufmerksamkeit erhalten: die Zunahme von «digital care» im häuslichen und ambulanten Pflegebereich sowie der Ausbau von webbasierten Plattformen («digital matching»).

Der Careum Dialog 2018 geht unter anderem den folgenden Fragen nach:

  • Wie kann ein digitales und partizipatives Versorgungsmodell für ambulante und häusliche Pflege aussehen?
  • Welche Erfahrungen liegen im deutschsprachigen Bereich vor?
  • Welche Chancen gilt es zu ergreifen?


Der Zeitpunkt des Dialogs erlaubt es, die vielen politischen, technologischen und professionellen Initiativen im Bereich der Digitalisierung der Pflege in den DACH-Ländern mit relevanten Handlungsträgerinnen und Handlungsträgern aktuell aufzugreifen, zu vergleichen und zu überprüfen. Eingeladen sind 70 wichtige Entscheidungsträgerinnen und  Entscheidungsträger aus der Schweiz, Deutschland und Österreich. Dazu gehören Vertreter und Vertreterinnen aus den Gesundheits- und Bildungsministerien sowie aus Gesundheits- und Bildungsinstitutionen und dem Sozialsektor, Parlamentarier und Parlamentarierinnen, Vertreter und Vertreterinnen aus der Wirtschaft sowie wichtige Handlungsträgerinnen und Handlungsträger im Gesundheitswesen: Patientinnen und Patienten, Vertretungen aus Kassen und Berufsverbänden, aus Wissenschaft und Forschung, aus dem Gesundheitsmanagement, Stiftungen und Think Tanks.

Der Dialog wird wieder im Auditorium auf dem Careum Campus in Zürich durchgeführt. Die Diskussion an runden Tischen anhand von Leitfragen erlaubt den vertieften Meinungsaustausch im vertraulichen und anregenden Rahmen des Careum Auditoriums. Erstmalig soll der Careum Dialog nicht nur mit einem Bericht abschliessen, sondern mit einer gemeinsamen Erklärung. Diese wird im Vorfeld durch den Austausch mit Teilnehmenden entwickelt. Die Erklärung steht bei den Diskussionen am Expertenworkshop im Vordergrund.


Télécharger Télécharger

Contact

Fondation Careum

Pestalozzistrasse 3
CH-8032 Zurich

T +41 43 222 50 00
F +41 43 222 50 05

info@careum.ch