Careum Forum 2018

Kurzbericht

In Zukunft besser interprofessionell? Die Diskussionsrunde am Careum Forum 2018 sieht noch viel Potenzial für eine bessere Zusammenarbeit der verschiedenen Fachleute im Gesundheitswesen.

 Young Carers: Situation verbessern

Young Carers: Situation verbessern

Übernehmen Jugendliche unvorbereitet Pflege- und Unterstützungsaufgaben, kann es sich negativ auf ihre psychische Gesundheit auswirken. Careum Forschung erarbeitet und testet zusammen mit europäischen Projektpartnern Präventionsmassnahmen.
 Gesundheitsberufe live erleben

Gesundheitsberufe live erleben

Interessiert an einem Gesundheitsberuf? Am Infotag vom 10. März 2018 im Careum Bildungszentrum erfahren Besucherinnen und Besucher alles über die Ausbildungsmöglichkeiten im Gesundheitswesen.
 Trends in der digitalen Bildung

Trends in der digitalen Bildung

Fachtagung «Digitalisierung in der Bildung» in Chur: Stefanie Stigler vom Careum Bildungszentrum und Nadia Garcia vom Careum Verlag haben aufgezeigt, wie E-Books beim Lernen und im Unterricht eingesetzt werden können.
 Peers: Einbezug von Experten aus Erfahrung

Peers: Einbezug von Experten aus Erfahrung

Wer sich für die Patientenperspektive im Gesundheitswesen engagiert, kommt am Thema «Peer» nicht vorbei. Dies zeigt eine Reportage von «10vor10». Auch Careum Forschung setzt auf die Unterstützung einer Peer-Mitarbeiterin.
 Careum Dialog 2018: Kurzreport

Careum Dialog 2018: Kurzreport

Pflege ist eine wichtige zwischenmenschliche Beziehung, die durch die Digitalisierung unterstützt, aber nie ganz ersetzt werden kann. Ein erstes Fazit aus dem Careum Dialog 2018 mit Moderatorin Prof. Dr. Ilona Kickbusch.
 Careum Forschung: Zweite Habilitation

Careum Forschung: Zweite Habilitation

Die Universität Basel verleiht Prof. Dr. Agnes Leu die Lehrbefugnis für Medizinethik. Damit ist sie bereits die zweite habilitierte Mitarbeitende von Careum Forschung.
 Careum auf dem Uno-Parkett

Careum auf dem Uno-Parkett

Am Uno-Hauptsitz in New York wurden Fragen zu sozialer Entwicklung diskutiert. In der Schweizer Delegation mit dabei war Iren Bischofberger von Careum Forschung.
 Anleitung für Interprofessionalität

Anleitung für Interprofessionalität

Was braucht es, damit Interprofessionalität gelingt? Gabriele Schroeder von Careum Bildungsentwicklung hat im Kantonsspital Obwalden Impulse vermittelt.
 Gut älter werden im Quartier

Gut älter werden im Quartier

Wie werden Quartiere alternsfreundlich, die mehr auf jüngere Generationen ausgerichtet sind? Was braucht es, damit auch ältere Menschen gut und möglichst selbstbestimmt in ihrem vertrauten Umfeld leben können?

 Gesundheit für alle

Gesundheit für alle

Thema der nationalen Gesundheitsförderungs- konferenz war gesundheitliche Chancengerechtigkeit. Dazu tragen auch die Kurse von Evivo «Gesund und aktiv leben» für Menschen mit Migrationshintergrund bei, die mit einer chronischen Krankheit leben.

Kontakt

Careum Stiftung
Dr. Carola Fischer
Verantwortliche Media Relations

Pestalozzistrasse 3
CH-8032 Zürich

T +41 43 222 50 44
F +41 43 222 50 05
carola.fischer@careum.ch