Zum Inhalt wechseln

Interprofessionalität

Ein Plädoyer für das Miteinander: Die Zusammenarbeit von Fachpersonen als Schlüssel für die optimale Gesundheitsversorgung.

Der Einzelkämpfer hat im Gesundheitswesen ausgedient. Zusammenarbeit und Vernetzung zwischen den einzelnen Berufsgruppen gewinnen in einer zunehmend komplexeren Gesundheitsversorgung mit knappen Ressourcen immer mehr an Bedeutung.

Interprofessionalität in der Berufspraxis und der Ausbildung trägt dieser Entwicklung Rechnung. Sie steht für die Zusammenarbeit von Fachpersonen aus Gesundheit und Medizin in berufs- und sektorenübergreifenden Teams, um eine optimale Versorgung und Betreuung zu gewährleisten. Sie bezieht aber auch die Zusammenarbeit mit Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörigen mit ein. Ein gemeinsames Gespräch aller Beteiligten auf Augenhöhe ist anzustreben.

Careum will zukünftige Gesundheitsfachleute auf die interprofessionelle Zusammenarbeit vorbereiten. Deshalb soll bereits in der Ausbildung miteinander, voneinander und übereinander gelernt werden, um die Herausforderungen im Gesundheitswesen meistern zu können.

Massnahmen

Careum engagiert sich seit vielen Jahren mit unterschiedlichen Massnahmen zum Thema Interprofessionalität. Die Steuergruppe Interprofessionalität lenkt und koordiniert den Ausbau von interprofessionellen Lernangeboten in der Ausbildung auf dem Careum Campus. In den gemeinsamen Lerneinheiten sollen die Studierenden die jeweils andere Berufsgruppe kennenlernen und die Zusammenarbeit üben:

  • Gemeinsame Lernmodule für Mediziner und Pflegefachpersonen
    Medizin- und Pflegestudierende können in zwei interprofessionellen Lernmodulen das gemeinsame Handeln und Kommunizieren in Notfallsituationen trainieren und üben, wie sie Patientinnen und Patienten im Team eine lebenseinschneidende Nachricht schonend und einfühlsam überbringen können.

    Erfahren Sie mehr über die Lernmodule für Medizin und Pflege
     
  • Mobident – Dentalhygiene und Zahnmedizin gemeinsam unterwegs
    In der mobilen Zahnarztpraxis MobiDent behandeln Studierende der Fachrichtungen Dentalhygiene und Zahnmedizin gemeinsam Bewohnerinnen und Bewohner in Alterseinrichtungen.

    Erfahren Sie mehr zu Mobident
     
  • Hauptbibliothek – Medizin Careum
    Die «Hauptbibliothek – Medizin Careum» auf dem Careum Campus dient Studierenden und Lernenden unterschiedlicher Gesundheits- und Medizinberufe und schafft Raum für Begegnungen.

    Erfahren Sie mehr zur «Hauptbibliothek – Medizin Careum»
 

Veranstaltungen

Careum beteiligt sich an Kongressen, Workshops und Tagungen zu den Themen Interprofessionalität und Gesundheitsbildungspolitik.

Erfahren Sie mehr zu den Veranstaltungen

Publikationen

Themenheft «Interprofessionelle Ausbildung» – herausgegeben von der Robert Bosch Stiftung und der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (2016). GMS Journal for Medical Education, Issue 2.

Sottas, B., Mentrup, C., & Meyer, P. C. (2016). Interprofessionelle Bildung und Praxis in Schweden. IJHP – International Journal of Health Professions, Volume 3, Issue1. PDF


Diese Themen könnten Sie auch interessieren Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Kontakt

Careum Bildungsentwicklung

Pestalozzistrasse 3
CH-8032 Zürich

T +41 43 222 50 00
F +41 43 222 50 05

E-Mail