E-Learning

Careum bezieht digitale Medien in den Unterricht und die Ausbildung mit ein.

E-Learning ist eine wichtige Ergänzung zum Präsenzunterricht. Careum stellt dafür seit 2007 die vielseitige Lernumgebung Careum Online-Learning (CareOL) zur Verfügung. Die Online-Plattform bietet den Lernenden, Studierenden und Lehrpersonen einen gemeinsamen Zugang zu Lerninhalten. Sie dient aber auch als Instrument zur Organisation des Lern- und Lehralltags. Nutzerinnen und Nutzer können sich unter anderem in Lerngruppen organisieren und auf Online-Tests und Trainingsfilme zugreifen. Über 2400 Studierende, Lernende und Lehrende nutzen die Lernplattform regelmässig. Sie basiert auf dem Lernmanagementsystem OLAT der Universität Zürich.

Das Team Wissensmanagement von Careum verbessert die Lernplattform laufend. Dabei fliessen die Erfahrungen aus dem Support ein. Ebenso treibt die Evaluation der Lehr- und Lernmittel die Weiterentwicklung und den Ausbau voran. Zusätzlich wird CareOL zusammen mit den Medienpädagogen der Bildungszentren im Careum Curriculumverbund laufend weiterentwickelt.

Der Einsatz einer Lernplattform bietet sich zum Beispiel für rein virtuelle Veranstaltungen sowie für Blended-Learning-Szenarien an. Hierbei werden Präsenzunterricht und computerunterstütztes Lernen kombiniert. Careum baut diesen Bereich kontinuierlich aus.

Fachtagung Digitales Lernen und Lehren

Careum hat am 29. November 2017 eine Fachtagung zum Thema «Digitales Lernen und Lehren» im Careum Auditorium veranstaltet. 60 Teilnehmende haben sich darüber ausgetauscht, wie digitale Medien im Unterricht und im Studium in der Aus- und Weiterbildung von Gesundheitsfachpersonen eingesetzt werden können. In vier Workshops und fünf Arbeitsstationen diskutierten und erprobten sie Praxisbeispiele, Modelle und Lernszenarien.


Kontakt

Careum Bildungsentwicklung

Pestalozzistrasse 3
CH-8032 Zürich

T +41 43 222 50 00
F +41 43 222 50 05

E-Mail