Publikationen 2018

Careum unterstützt Open Access. Falls es rechtlich möglich ist, stellt Careum Forschung seine wissenschaftlichen Publikationen frei zugänglich zur Verfügung. Die Publikationsliste beinhaltet Beiträge in Fachliteratur, Referate, Forschungs- und Medienberichte. Mit einer DOI-Nummer verlinkte Zeitschriftenartikel können mit einer entsprechenden Lizenz eingesehen werden. Studierende der Kalaidos Fachhochschule haben Zugriff über die E-Library.

Zur Publikationsliste 2014–2017 (PDF)

Fachzeitschriften

Bischofberger, I. (2018). Uninteressant und unspektakulär? Mitnichten! Integrierte Versorgung beginnt zu Hause. fmc – Impulse: Integrierte Versorgung, (4). Link

Brügger, U., Burkhalter, H., & Baumgartner, U. (2018). Betroffene evidenzbasiert und menschlich begleiten: Menschen mit Pollakisurie und Nykturie nach einer Nierentransplantation. Krankenpflege, 111(2), 18–20. PDF mit freundlicher Genehmigung des Schweizer Berufsverbandes der Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner SBK - ASI

Gafner-Schwarz, M., & Hegedüs, A. (2018). Die systemische Wirkung von pflegerischer Koordination in der ambulanten Versorgung. Case Management, 15(3), 108–114.

Hegedüs, A., Kozel, B., Frankhauser, N., Needham, I., & Behrens, J. (2018). Outcomes and feasibility of the short transitional intervention in psychiatry in improving the transition from inpatient treatment to the community: A pilot study. International Journal of Mental Health Nursing, 27(2), 571–580. Postprint, doi:10.1111/inm.12338

Jähnke, A., & Bischofberger, I. (2018). Double-Duty Caregiving: Herausforderungen und Chancen. Competence, 18(5), 22–23. PDF

Jähnke, A., & Donati, P. (2018). Gemeinsamer Workshop am SBK-Kongress 2018: Eigene Angehörige pflegen: Fallstricke und Hilfestellungen. Seitenblick Bulletin von SBK+pflegezürich, (2), 15. PDF

Kaspar, H. (2018). Searching for therapies, seeking for hope: transnational cancer care in Asia. Mobilities. doi:10.1080/17450101.2018.1533688

Käppeli, A., & Schmid, M. (2018). Lustvoll Lernen im Raum des Horrors. Competence, (1-2), 26–27. PDF

Lanfranconi, L. M., Berger, F., & Stremlow, J. (2018). Selbsthilfeunterstützung, Selbsthilfegruppen und Selbsthilfefreundlichkeit in der Schweiz – zwischen subsidiären Strukturen und nationalem Entwicklungsbedarf.  Bundesgesundheitsblatt – Gesundheitsforschung – Gesundheitsschutz. [Artikel aktuell erschienen im Early View: Online Version of Record before inclusion in an issue] doi:10.1007/s00103-018-2847-3

Leu, A., Frech, M., Wepf, H., Sempik, J., Joseph, S., Helbling, L., et al. (2018). Counting Young Carers in Switzerland – A Study of Prevalence. Children & Society. [Artikel aktuell erschienen im Early View: Online Version of Record before inclusion in an issue] doi:10.1111/chso.12296

Leu, A., & Frech, M. (2018). Wenn junge Menschen pflegen. Behinderung & Politik, 67(1), 9–11. Link

Leu, A. & Frech, M. (2018). MS in der Familie. Grosse Verantwortung in kleinen Händen: Wenn Kinder und Jugendliche Pflege-, Betreuungs- und Unterstützungsaufgaben übernehmen. FORTE (3), 14. PDF mit freundlicher Genehmigung der Schweizer Multiple Sklerose Gesellschaft

Leu, A., Frech, M., & Jung, C. (2018). «You don't look for it» – A study of Swiss professionals' awareness of young carers and their support needs. Health & Social Care in the Community, 26(4), e560-e570. doi:10.1111/hsc.12574

Leu, A., Frech, M., & Jung, C. (2018). Young carers and young adult carers in Switzerland: Caring roles, ways into care and the meaning of communication. Health & Social Care in the Community, 1–10. doi:10.1111/ hsc.12622

Leu, A., Frech, M., & Jung, C. (2018). Young carers in switzerland – why and how should physicians identify them? Swiss Medical Weekly, 148(228), 54. Link

Leu, A., Jung, C., Frech, M., Sempik, J., Moser, U., Verner, M., & Becker, S. (2018). Study protocol: young carers and young adult carers in Switzerland. BMC Health Services Research, 18(1), 183. doi:10.1186/s12913-018-2981-5

Leu, A., Wepf, H., Elger, B., & Wangmo, T. (2018). Experts' perspectives on SwissDRG: Second class care for vulnerable patient groups? Health Policy, 122(6), S. 577–582. doi:10.1016/j.healthpol.2018.03.001

Liebert-Keller, Y., Jähnke, A., & Bischofberger, I. (2018). Ein Gewinn für alle: Wenn Gesundheitsfachpersonen ihre alten Angehörigen pflegen und betreuen. Curaviva, 18(1), 44–46. PDF

Michell-Auli, P., & Gerlich, R. (2018). Entstehung von Beratungsqualität in der Pflege: Entwicklung und Testung eines Kausalmodells für die Pflegeberatung nach § 7a SGB XI. Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie. [Artikel aktuell erschienen im Early View: Online Version of Record before inclusion in an issue] doi:10.1007/s00391-018-1403-y

Mösinger, D., Steudter, E., & Nowack, B. (2018). In kurzer Zeit beste Pflege gewährleisten. Schweizer Zeitschrift für Krankenpflege, (3), 2–5.

Otto, U. (2018). Einst randständig, jetzt Hoffnungsträger. Integrierte Versorgung beginnt zu Hause. fmc – Impulse: Integrierte Versorgung, (4). [Online Journal] Link

Otto, U., & Hegedüs, A. (2018). Alternsfreundliche Quartiere und Wohnformen – Sicht der Forschung. Bulletin SAGW, (4), 47–49. doi:10.5281/zenodo.1472031

Pfister, A., Berger, F., Georgi-Tscherry, P., & Studer, M. (2018). An der Arbeit teilhaben: Ergebnisse der Studie «Teilhabe von Menschen mit einer Beeinträchtigung». Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik, 24(3), 28–35. doi:10.5281/zenodo.1255968 

Pfister, A., Studer, M., Berger, F., & Georgi-Tscherry, P. (2018). Teilhabe als Kontinuum: Eine empirisch begründete Theorie über die Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigungen in unterschiedlichen Lebensbereichen. Teilhabe: die Fachzeitschrift der Lebenshilfe, 57(2), 68–74. doi:10.5281/zenodo.1314125

Reisinger, M., & Schärli-Putschert, M. (2018). Sterbebettphänomen. Spiritual Care, 7(2). doi:10.1515/spircare-2017-0007

Rex, C. (2018). Editorial «Komplexität». Case Management, 15(1), 1–2.

Steudter, E. (2018). Den Menschen konsequent in den Mittelpunkt stellen. NOVAcura, 49(10), 49–52.

Steudter, E. (2018). Die Bedeutung des Neuroscience Ansatzes. Pflegezeitschrift, 71(5), 38–41. Blick ins Heft

Steudter, E. (2018). Kompetenz individuell erleben. NOVAcura, 49(6), 57–59.

Steudter, E. (2018). Neurologische Fachpflege von Menschen mit Morbus Parkinson. Pflegezeitschrift, 71(6), 36–39. Blick ins Heft

Steudter, E. (2018). Neurologische Fachpflege von Menschen mit akutem Schlaganfall. Pflegezeitschrift, 71(7), 18–21. Blick ins Heft

Steudter, E. (2018). Neurologische Fachpflege von Menschen mit Multipler Sklerose. Pflegezeitschrift, 71(8), 36–39. Blick ins Heft

Steudter, E. (2018). Palliative Care bei alten Menschen. NOVAcura, 49(1), 45–48.

Steudter, E. (2018). Patienten und Patientinnen in den Mittelpunkt gerückt. Clinicum, (5), 54–57. Link

Steudter, E. (2018). Stuhlausscheidung beobachten und einschätzen. pflegen: Demenz, (46), 28–31.

Steudter, E. (2018). Veränderungsbereitschaft im Team stärken – Mitarbeitende fördern. pflegen: palliativ, (38), 35–37.

Steudter, E. (2018). Verdauungsprobleme pflegerisch erfassen. pflegen: palliativ, (37), 16–19.

Steudter, E. (2018). Verständlich kommunizieren – Gesundheitskompetenz stärken. pflegen: palliativ, (39), 30–32.

Steudter, E., & Handtrak, C. (2018). Gastrointestinales Symptommanagement – Informationen und Anleitung für die palliative Pflegepraxis. pflegen: palliativ, (37, Materialpaket).

Steudter, E., & Mösinger, D. (2018). Gemeinsam für die Patienten mehr erreichen. Zeitschrift für Neurologie & Psychiatrie, (1), 28–30. Link

Wimmer, E., & Münzel, N. (2018). High Tech Home Care: Entlastung für die Angehörigen. Spitex Magazin, (2), 36–37. PDF

Zentgraf, A., & Bischofberger, I. (2018). Auf Spitex-Websites ist Koordination oft unsichtbar. Spitex Magazin, (5), 40–41. PDF

 

Monografien und Forschungsberichte

Trageser, J., Gschwend, E., Stokar, T. von, Landolt, H., Otto, U., & Hegedüs, A. (2018): Evaluation der Neuordnung der Pflegefinanzierung: Schlussbericht. Zürich/Glarus. Schlussbericht

 

Beiträge in Sammelbänden

Bischofberger, I. (2018). Geleitwort zur 3. Auflage. In H. Brandenburg, E.-M. Panfil, H. Mayer, & B. Schrems (Hrsg.), Pflegewissenschaft 2 (3. Aufl., S. 13–14). Bern: Hogrefe. doi:10.1024/85739-000

Bischofberger, I., & Landolt, H. (2018). Social Security and Long-Term Care Dependency in Switzerland. In U. Becker & H.-J. Reinhard (Hrsg.), Long-Term Care in Europe. A Juridical Approach (1. Aufl., S. 531–578). Cham, Switzerland: Springer International Publishing. doi:10.1007/978-3-319-70081-6

Hahn, S., Gurtner, C., Burr, C., Hegedüs, A., Finklenburg, U., Needham, I., Schoppmann, S., et al. (2018): «Gute Arbeit»: Eine Herausforderung für die psychiatrische Pflege - Management - Ausbildung - Forschung. Bern: Verlag Forschung & Entwicklung Pflege; Departement Gesundheit, Berner Fachhochschule. PDF

Hegedüs, A., Kozel, B., Needham, I., & Behrens, J. (2018). Patient-relevant outcomes for discharge interventions in mental health care. In Deutsche Gesellschaft für Pflegewissenschaft e.V. (Hrsg.), 1st International Conference of the German Society of Nursing Science. Berlin, 04.-05.05.2018. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House. doi:10.3205/18dgp024

Hegedüs, A., Needham, I., & Behrens, J. (2018). Der Übergang aus der psychiatrischen Klinik nach Hause: die Nutzerperspektive. In S. Hahn, C. Gurtner, C. Burr, A. Hegedüs, U. Finklenburg, I. Needham, S. Schoppmann, et al. (Hrsg.), «Gute Arbeit»: Eine Herausforderung für die psychiatrische Pflege - Management - Ausbildung - Forschung (S. 125–127). Bern: Verlag Forschung & Entwicklung Pflege; Departement Gesundheit, Berner Fachhochschule.

Jähnke, A., Andersson, S., Rühle Andersson, S., & Hegedüs, A. (2018). Wie kann «gute Zusammen-Arbeit» gelingen? Betroffene, Fachpersonen als Angehörige und Forschung im Trialog. In S. Hahn, C. Gurtner, C. Burr, A. Hegedüs, U. Finklenburg, I. Needham, S. Schoppmann, et al. (Hrsg.), «Gute Arbeit»: Eine Herausforderung für die psychiatrische Pflege - Management - Ausbildung - Forschung (S. 147–150). Bern: Verlag Forschung & Entwicklung Pflege; Departement Gesundheit, Berner Fachhochschule. PDF

Kaiser, S., Schulze, G. C., Leu, A. (2018). Gesamtfamiliale Unterstützung bei schulabsentem Verhalten pflegender Kinder und Jugendlicher. In: H. Ricking und K. Speck (Hrsg.): Schulabsentismus und Eltern. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden, S. 185–198. doi:10.1007/978-3-658-18585-5_11

Kieser, U., & Leu, A. (Hrsg.). (2018). 5. St. Galler Gesundheits- und Pflegerechtstagung: Referate der Tagung vom 31. August 2017. Zürich/St. Gallen: Dike Verlag. Blick ins Buch

Padrutt, Y., & Leu, A. (2018). Rationalisierung oder Rationierung im Spital – Akut- und Übergangspflege. In U. Kieser & A. Leu (Hg.), 5. St. Galler Gesundheits- und Pflegerechtstagung. Referate der Tagung vom 31. August 2017 (S. 95–108). Zürich/St. Gallen: Dike Verlag. Blick ins Buch

 

Referate und Kongressbeiträge

Bally-Zenger, C. & van Holten, K. (2018). «Lebensabend im Paradies» – Debatten über Pflege im Ausland. SBK-Kongress. St. Gallen, 02.05.2018. [nach Call for Abstracts]

Baumgartner, U. (2018). Digital Health. Pflege – Update Refresher. Forum für medizinische Fortbildung – FomF. Zürich, 15.12.2018.

Baumgartner, U. (2018). Bachelor students in nursing and medicine in an interprofessional exchange – expectations and experiences in cooperation during their career entry. Competence Network Health Workforce. Bern, 26.10.2018.

Baumgartner, U. (2018). Why it is important to enhance professionalisation among health professions – a Swiss perspective. Competence Network Health Workforce. Bern, 26.10.2018.

Benz, M., Wüthrich, J. & Conrad, C. (2018). Ganzheitliche Fussinspektion bei Patienten mit chronischen Wunden. Posterpräsentation. Schweizer Wundkongress (SAfW). Biel, 19.09.2018.

Bischofberger, I. (2018). Das Zurzibiet als Versorgungsregion – heute und morgen. Gemeindeseminar RePla Zurzibiet. Bad Zurzach, 26.10.2018.

Bischofberger, I. (2018). Gemeinsam unterwegs – die Rolle der Angehörigen bei Übergängen. Careum Pflegesymposium «Übergänge sorgsam und professionell begleiten». Aarau, 12.06.2018.

Bischofberger, I. (2018). Studiengang MSc in Nursing mit zwei Schwerpunkten «Applied Research» und «Clinical Excellence». Zentralschweizer Gesundheitsdirektorenkonferenz. Zug, 16.04.2018.

Bischofberger, I. (2018). Work & Care – Mitarbeitende im Spagat zwischen Job und Angehörigenbetreuung. Business Lunch. Amt für Gesundheit des Kanton Zug. Zug, 20.03.2018.

Bischofberger, I. (2018). Digitale Helferlein zuhause aus Patienten- und Angehörigensicht – heute und morgen. Careum Dialog. Careum. Zürich, 08.02.2018.

Bischofberger, I. (2018). Reconciling employment and family care in Switzerland. 56th Commission for Social Development. UN Department of Economics and Social Affairs. Side panel Swiss delegation. New York, 31.01.2018.

Bischofberger, I. (2018). work & care: Vereinbarkeit von Beruf und Angehörigenpflege. Round-Table-Gespräch. Netzwerk Familienfreundliche Wirtschaftsregion Basel. Basel, 22.01.2018.

Bischofberger, I., Essig, S. & Gysin, S. (2018). Eine neue Generation von PflegewissenschafterInnen. Klinische PflegeexpertInnen MSc. FMC Symposium. Bern, 13.06.2018. [nach Call for Abstracts] Poster

Frech, M. & Leu, A. (2018). «Wie geht es dir, Grosspapa?». Verein Senioren für Senioren. Witikon, 04.09.2018.

Frech, M., Jung, C. & Leu, A. (2018). Young Carers in Switzerland – Why and How should physicians identify them? Posterpräsentation. fPmh Kongress. Lausanne, 24.05.2018. [nach Call for Abstracts]

Gerlich, R. (2018). Die Lebenszufriedenheit und ihre Sub-Dimensionen. Veränderungen der Wichtigkeit im Zeitverlauf der informellen Pflegetätigkeit. Gerontologie- und Geriatriekongress 2018. Köln, 07.09.2018. [nach Call for Abstracts]. Poster

Gerlich, R. (2018). Life Satisfaction and Its Changing Sub-Dimensions of Family Caregivers over Time. XIX ISA World Congress of Sociology. Toronto, 17.07.2018. [nach Call for Abstracts]

Gerlich, R. (2018). Life Satisfaction and Its Changing Sub-Dimensions of Family Caregivers over Time. 24th Nordic Congress of Gerontology. Oslo, 04.05.2018. [nach Call for Abstracts]

Gysin, S., Bischofberger, I., Merlo, C. & Essig, S. (2018). The Role of Nurse Practitioners in Comparison to General Practitioners and Medical Practice Assistants in Swiss Primary Care. Frühjahrskongress der SGAIM. Basel, 30.05.2018.

Hegedüs, A., Andersson, S., Rühle Andersson, S. & Jähnke, A. (2018). Wie kann «gute Zusammen-Arbeit» gelingen? Betroffene, Fachpersonen als Angehörige und Forschung im Trialog. Workshopleitung. 15. Dreiländerkongress Pflege in der Psychiatrie. Wien, 28.09.2018. [nach Call for Abstracts]

Hegedüs, A., Otto, U., Kempter, G., Kofler, A., Maier, E. & Kunze, C. (2018). Technik im Quartier (TiQ) – Ein Projekt des IBH Living Labs AAL. Posterpräsentation. Gemeinsamer Jahreskongress DGGG & DGG. Köln, 06.09.2018. [nach Call for Abstracts]

Hegedüs, A., Kozel, B., Needham, I. & Behrens, J. (2018). Patient-relevant outcomes for discharge interventions in mental health care. 1st International Conference of The German Society of Nursing Science. Berlin, 04.-05.05.2018. [nach Call for Abstracts]

Hämmerle, I., Kempter, G., Otto, U. & Hegedüs, A. (2018). Leben und Forschen im Living Lab AAL. Posterpräsentation. SMARTER LIVES 2018. Innsbruck, 20.02.2018. [Nach Call for Abstracts] Poster

Jähnke, A. (2018). Als Gesundheitsfachperson für eigene Nächste sorgen. Ergebnisse aus dem DoDuCa Projekt. Leitungsmeeting Pflegedienst. Pflegezentren der Stadt Zürich. Zürich, 10.04.2018.

Jähnke, A. (2018). Als Gesundheitsfachperson für eigene Nächste sorgen. Ergebnisse aus dem DoDuCa Projekt. Pflegedienstkonferenz Spital Uster. Uster, 03.04.2018.

Jähnke, A. & Donati, P. (2018). Eigene Angehörige pflegen: Fallstricke und Hilfestellungen. SBK-Kongress 2018. SBK – ASI. St. Gallen, 02.05.2018. [nach Call for Abstracts]

Jähnke, A., Thümmler, K. & Wimmer, E. (2018). Gesundheitsfachpersonen als pflegende Angehörige - Herausforderungen und Chancen. Workshopleitung. Swiss Congress for Health Professions. Zürich, 03.09.2018. [nach Call for Abstracts]

Jähnke, A. & Zwergal, R. (2018). Als Pflegefachperson an Krebs erkrankt – eine Herausforderung für alle Beteiligten. Gespräch mit einem betroffenen Pflegefachmann. 21. Internationales Seminar «Onkologische Pflege – Fortgeschrittene Praxis». St. Gallen, 07.09.2018.

Kaspar, H. (2018). Mobile ICT for cancer care – circulating knowledge, circulating patients. SAA / SEG / SSE Annual Meeting. Zürich, 23.11.2018. [nach Call for Abstracts].

Kaspar, H., Otto, U., Kofler, A., Kunze, C., Hämmerle, I. & Kempter, G. (2018). Viele Zuhauses als «Versuchslabor» grenzüberschreitend skalieren – IBH-Living Lab «Active & Assisted Living». Posterpräsentation. CIFGG / SGG-Kongress. Montreux, 14.06.2018. [nach Call for Abstracts]

Kaspar, H. & van Holten, K. (2018). Fragile Vertrautheit zuhause. Disruptive Transitionen in live-in Betreuungsarrangements. DGG & DGGG Jahreskongress «Vielfalt des Alterns». Köln, 06.-08.09.2018. [nach Call for Abstracts]

Käppeli, A. (2018). Fallbesprechungen- mit oder ohne? Swiss Congress for Health Professions. Zürich, 04.09.2018.

Käppeli, A. (2018). Echo zur Keynote 2 «Perspektive in der Doppelrolle Angehörige und Gesundheitsfachperson». Swiss Congress for Health Professions. Zürich, 03.09.2018.

Käppeli, A. (2018). Die Indikatoren Sturz und FEM im «Raum des Horrors» aufgegriffen. Schulung LPZ. Bern, 18.08.2018.

Käppeli, A. (2018). Akutsomatik Verbesserungsprojekte und Best Practice. Q-Day. Bern, 18.01.2018.

Lanfranconi, L. M. & Berger, F. (2018). Gemeinschaftliche Selbsthilfe in der Schweiz – eine «alte Akteurin» im Feld der sozialen Interventionen? Soziale Arbeit und Lebenslauf im Zeichen der Beschleunigung. Internationaler Kongress der Schweizerischen Gesellschaft für Soziale Arbeit (SGSA). Lausanne, 12.09.2018. [nach Call for Abstracts]

Leu, A. (2018). Kinder und Jugendliche mit Pflegeverantwortung. Blick von Aussen – Entwicklungspotential. Fachtagung EPYC. Berlin, 07.05.2018.

Leu, A. (2018). Young Carers & Young Adult Carers in Switzerland. Careum Lunchmeeting. Careum. Zürich, 01.02.2018.

Leu, A., Martin, A., Wepf, H., Berger, F., Weber, A. & Frech, M. (2018). Serious Games für Young Carers. Digitale Spiele als Mediator zwischen Patienten, Angehörigen und Fachpersonen. Workshopleitung. 1. Nationaler Patientenkongress. Bern, 14.09.2018.

Mittmasser, C., Schelosky, C. & Hegedüs, A. (2018). Das ABC in der Forschung?! Angehörige, Betroffene und Co-Produktion im Forschungsprozess –eine Selbstevaluation. Swiss Congress for Health Professions. Zürich, 04.09.2018. [nach Call for Abstracts]

Otto, U. (2018). Tagungsmoderation: Integrierte Altersversorgung ist mehr als ambulant mit stationär! Von integrierter Versorgung bis Caring Community – Was sollen wir wie umsetzen? Orientierungshilfen für die Praxis. Veranstaltung von Careum Weiterbildung und Careum Forschung. Aarau, 25.10.2018.

Otto, U. (2018). Pflege-Wg plus geflüchtete Menschen unter einem Dach. Selbstbestimmtes Wohnen im Alter im Kreis Tübingen. Workshopleitung. Volkshochschule Tübingen in Kooperation mit der AG60plus der SPD. Tübingen, 13.10.2018.

Otto, U. (2018). Podiumsteilnahme: Gemeinsam stärker – Neue Wohnformen im Alter. Filmvorführung «Et si on vivait tous ensemble?» mit anschliessendem Podiumsgespräch. Zug, 01.10.2018.

Otto, U. (2018). Alterspolitik und ihre längerfristigen Trends. «Strategische Führung von Langzeitinstitutionen und Spitex-Organisationen». Careum Weiterbildung. Aarau, 24.04.2018.

Otto, U. (2018). Caring Communities – Räume, Technik und Dienste systematisch in ihren Dienst stellen. ETH Forum Wohnungsbau 2018 «Menschen und ihr Zuhause: Demografische Veränderungen, technologische Informationen & neue Märkte». Zürich, 13.04.2018. Link zum Online-Video

Otto, U. (2018). Wie wird aus vielfältigen Alters-Angeboten vor Ort nicht nur ein Orchester, sondern ein Konzert? ExpertInnenworkshop AgeStiftung. Zürich, 09.04.2018.

Otto, U. (2018). Gemeinschaftliches Wohnen – Wohngemeinschaften. Unterschiedlichste Formen «fairen Wohnens in Gemeinschaft» entwickeln. Tagung des Bündnisses für Senioren-Wohnprojekte. Tübingen, 09.03.2018.

Otto, U. (2018). 25 Jahre teilAuto Carsharing Tübingen. Tübingen macht immer blauer – auch beim automobilen Individualverkehr. Jubiläumsveranstaltung Ökostadt Reutlingen-Tübingen. Tübingen, 23.02.2018.

Otto, U. & Kofler, A. (2018). Digitale Plattformen oder von der Uberisierung in der Pflege und Betreuung. FM Perspektiven: FM in HC Innovationen digital. ZHAW Life Sciences and Facility Management. Wädenswil, 20.04.2018. [nach Call for Abstracts]

Otto, U., Kramer, B., Zentgraf, A., Bischofberger, I., van Holten, K., Jann, P. & Franke, A. (2018). Distance Caregiving – multiperspektivisch analysieren und auf Mikro-, Meso- und Makroebene stark machen. Posterpräsentation. CIFGG / SGG-Kongress. Montreux, 14.06.2018. [nach Call for Abstracts]

Otto, U. & Radtke, M. (2018). Caring Communities: Die Gemeinde als Ausgangspunkt. Workshopleitung und Inputreferat. «Caring Communities. Gemeinsam herausfinden, worauf es ankommt, damit sorgende Gemeinschaften funktionieren». Zürich, 20.06.2018.

Pfister, A., Berger, F., Georgi-Tscherry, P. & Studer, M. (2018). Barriers and enhancing factors for participation in society. The situation of people with disabilites in the germanspeaking part of switzerland. Joint World Conference on Social Work, Education and Social Development 2018. Dublin, 04.07.2018. [nach Call for Abstracts]

Pfister, A., Georgi-Tscherry, P., Berger, F. & Studer, M. (2018). Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigung(en) intersektoral betrachtet (TeMB-Studie). Aktuelle Studienergebnisse aus der deutschsprachigen Schweiz. Armut und Gesundheit 2018 – Der Public Health Kongress in Deutschland. Berlin, 20.03.2018. [nach Call for Abstracts]

Rex, C. & Renker, J. (2018). Case Management. Begriffsklärung – Trends – Schwerpunkte. 1. Valenser Case Management Symposium. Valens, 29.11.2018.

Steudter, E. (2018). Early Palliative Care. Forum für Medizinische Weiterbildung. Zürich, 15.12.2018.

Steudter, E. (2018). Person-Centred Care. Forum für Medizinische Weiterbildung. Zürich, 15.12.2018.

Steudter, E. (2018). Erfahrungen von alten Menschen mit akutem Schlaganfall. Forschungswelten 2018. St.Gallen, 20.04.2018. [Nach Call for Abstracts]

Steudter, E. (2018). Schlaganfall – das unbestimmbare Kranksein. 1. Schweizer Symposium Stroke Netzwerk Schweiz. Lausanne, 12.01.2018.

Steudter, E. & Rex, C. (2018). Psychosoziale Probleme hochaltriger Menschen zuhause erfassen – Zusammenspiel von klinischer Sozialarbeit und Pflege. 8. Fachtagung Klinische Sozialarbeit. Olten, 15.07.2018. [Nach Call for Abstracts]

Steudter, E. & Them, C. (2018). Stroke – the indeterminable illness. Experience of elderly patients in the acute phase with acute stroke. Posterpräsentation. 1. International Conference of Nursing Science of the German Society of Nursing Science. Berlin, 04.05.2018. [Nach Call for Abstracts]

van Holten, K. (2018). Pflege und Betreuung von Angehörigen / Elder Care. Informationsveranstaltung der Mitwirkungsorganisation der Mitarbeitenden MoM, FHNW. Olten, 27.11.2018.

van Holten, K. (2018). Welche Bedürfnisse haben betreuende Angehörige? Welche Hilfeleistungen können sie in Anspruch nehmen? Tagung «Zwischen Liebe – Verpflichtung – Überforderung». GeroFo Verein zur Förderung der gerontologischen Fortbildung. Naters, 30.10.2018.

van Holten, K. (2018). Care-Arbeit – welchen Schutz brauche ich? Gestaltung, Moderation und Referat gesamter Tag. Weiterbildungstag Evangelische Frauen Schweiz. Zürich, 14.09.2018.

van Holten, K. (2018). Fokusgruppengespräch Gleichstellungsplan Stadt Zürich. Fokusgruppengespräch. Fachstelle für Gleichstellung der Stadt Zürich. Zürich, 23.08.2018.

van Holten, K. & Kaspar, H. (2018). Sorge Ökonomien – Caring Economy. Summer School «Gender and Place», Universtität Zürich geographisches Institut. Herzberg, 12.09.2018.

van Holten, K., Kaspar, H. & Soom Ammann, E. (2018). Fragile familiarity in transnational home care arrangements for the elderly. IMISCOE Annual Conference. IMISCOE Research (International Migration, Integration and Social Cohesion in Europe). Barcelona, 03.07.2018. [nach Call for Abstracts].

Wepf, H. & Leu, A. (2018). Young Carers in der Berufsbildung. Präsentation der Forschungsprojekte und Besprechung einer möglichen Zusammenarbeit, Zürcher Kantonalbank. Zürich, 06.02.2018.

Wimmer, E. (2018). Gegen Taxanbedingte Nagel- und Nervenschäden: rechtfertigen Kühlhandschuhe, Kühlbänder oder Gummihandschuhe die Patientenbelastung. 21. Internationales Seminar «Onkologische Pflege – Fortgeschrittene Praxis». St. Gallen, 06.09.2018.

Zentgraf, A. & van Holten, K. (2018). Distance Caregiving. Chancen und Herausforderungen der Hilfe und Pflege über räumliche Distanzen hinweg. Swiss Congress for Health Professions. Zürich, 03.09.2018. [nach Call for Abstracts]

 

Medien- und Onlinebeiträge

Arnet, H. (2018). Schwere Last auf schmalen Schultern. Kinder und Jugendliche, die kranke Eltern, Geschwister oder betagte Grosseltern pflegen, tun das meist im Verborgenen. Dokumentation 10/2017, SRF, 20.09.2018. [Agnes Leu im Interview]. Link

Berger, F. (2018). Selbsthilfegruppen: Die Auswahl ist gross. Hg. v. Careum. Careum Blog. Link

Bischofberger, I. (2018). Personenzentriertes Gesundheitswesen – Alltag oder Luftschloss? Hg. v. Careum. Careum Blog. Link

Briner, M. (2018). Neuer Plan gegen Ärztemangel. Luzerner Zeitung, 18.02.2018. [Iren Bischofberger wird erwähnt] Link

Donzé, R. (2018). Viele Kinder kümmern sich um kranke Angehörige. NZZ am Sonntag, 01.04.2018. [Agnes Leu und Careum Forschung werden erwähnt] PDF

Familienfreundliche Wirtschaftsregion Basel (2018). Angehörigenpflege und Beruf: Wie Firmen die Vereinbarkeit möglich machen. Basel. [Iren Bischofberger & Careum Forschung werden erwähnt] PDF

Gerlich, R. (2018). Partner-Pflege und Lebenszufriedenheit. Hg. v. Careum. Careum Blog. Link

Gyr, S. (2018). Daheim alt werden: Was es braucht. ETH-Wohnforum. baublatt, 18.05.2018. [Ulrich Otto und Careum Forschung werden erwähnt] Link

Kaspar, H. (2018). Reiseziel Ayurveda. Hg. v. Careum. Careum Blog. Link

Kiefer-Glomme, Y. (Dezember 2017/Januar 2018). «Die Betreuung von Angehörigen bringt viele aus dem Tritt». Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi, S. 28–29. [Iren Bischofberger im Interview] PDF

Leybold-Johnson, I. (2018). Junge Pflegende stehen vor vielen Hindernissen. Gesellschaftliches Tabu. swissinfo.ch, 21.05.2018. [Agnes Leu im Interview] Link

Mäurer, D. K. (2018). Altenpflege in der Schweiz. SWR2 Impuls, SWR, 16.07.2018. [Iren Bischofberger zu Gast in der Sendung] Link

Müller, S. (2018). «Es wurde mehr und mehr». Schweizer Familie (34), S. 62–65. [Iren Bischofberger und Careum Forschung werden erwähnt] PDF

Rogenmoser, N. (2018). Veranstaltung zu kreativen Wohnformen im Alter. Neue Luzerner Zeitung 2018, 02.10.2018. [Ulrich Otto wird erwähnt] Link

Scheibli, E. (2018). CareNet+: Ein CM-Projekt mit Zukunft. Case Management an der Schnittstelle von Gesundheits- und Sozialpolitik. Case Management 15 (2), S. 63–67. [Careum Forschung wird erwähnt] PDF

Schindel, H. (2018). Von der Versorgung zur sorgenden Gemeinschaft. ETH Forum Wohnungsbau 2018. TEC21, 06.06.2018. [Ulrich Otto wird erwähnt] Link

Schulz, M. (2018). Der Weg entsteht beim Gehen. Beispiele akademischer Berufsprofile im Bereich der psychiatrischen Pflege. Psychiatrische Pflege 3 (5), S. 19–24. [Anna Hegedüs wird erwähnt] https://doi.org/10.1024/2297-6965/a000204

Steudter, E. (2018). Ältere Menschen im Fokus. Hg. v. Careum Weiterbildung. Fachportal Careum Weiterbildung. Link

Steudter, E. (2018). Fatigue – mehr als nur müde sein. Hg. v. Careum Weiterbildung. Fachportal Careum Weiterbildung. Link

Steudter, E. (2018). Urteilsfähigkeit – was empfiehlt sich? Hg. v. Careum Weiterbildung. Fachportal Careum Weiterbildung. Link

Steudter, E. (2018). Kreativität und Innovationen in der Pflege. Hg. v. Careum Weiterbildung. Fachportal Careum Weiterbildung. Link

Steudter, E. (2018). Careum Pflegesymposium 2018. Hg. v. Careum Weiterbildung. Fachportal Careum Weiterbildung. Link

Steudter, E. (2018). 10. Welttag Multiple Sklerose. Hg. v. Careum Weiterbildung. Fachportal Careum Weiterbildung. Link

Steudter, E. (2018). Palliative Care – früher ist besser. Hg. v. Careum Weiterbildung. Fachportal Careum Weiterbildung. Link

Steudter, E. (2018). Internationaler Tag der Pflege. Hg. v. Careum Weiterbildung. Fachportal Careum Weiterbildung. Link

Steudter, E. (2018). Demenz – was gibt es Neues? Hg. v. Careum Weiterbildung. Fachportal Careum Weiterbildung. Link

Steudter, E. (2018). Übergänge – die Zeit zwischen Vor- und Nachher. Hg. v. Careum Weiterbildung. Fachportal Careum Weiterbildung. Link

Steudter, E. (2018). Gesundheit für alle – jederzeit und überall. Hg. v. Careum Weiterbildung. Fachportal Careum Weiterbildung. Link

Svec Goetschi, M. (2018). «Die hohe Zahl hat mich erstaunt!». Hg. v. Careum. Careum Blog. [Agnes Leu im Interview] Link

Svec Goetschi, M. (2018). Im Zentrum steht immer der Mensch. Hg. v. Careum. Careum Blog. Link

Torcasso, R. (2018). «Es braucht eine Rundumsicht». Visit: Magazin von pro senectute Zürich, (Frühling 2018), 14–17. [Iren Bischofberger und Ulrich Otto im Interview] Link

Belastung für «Young Carers». Viele Kinder pflegen kranke Angehörigen. (2018). 20 Minuten, 01.04.2018. [Agnes Leu und Careum Forschung werden erwähnt] Link