Dialog2020_Teaser_Events

Veranstaltungen von und mit Careum

Careum bietet attraktive Plattformen zum Gedankenaustausch über zukunftsweisende Fragestellungen im Gesundheits- und Bildungswesen. Die Mitarbeitenden sind zudem als Impulsgebende an diversen Veranstaltungen mit von der Partie.

Asset-Herausgeber

null Careum trifft... Pflegeroboter und Prof. Dr. Oliver Bendel

Careum trifft... Pflegeroboter und Prof. Dr. Oliver Bendel

Pflege- und Therapieroboter in Gegenwart und Zukunft

Kurzbeschrieb
​​​​​​​Pflege- und Therapieroboter können als Serviceroboter und in vielen Fällen auch als soziale Roboter begriffen werden. Im Vortrag werden die Ziele, Aufgaben und Merkmale geklärt und, davon ausgehend, Überlegungen aus Sicht der Ethik angestellt. Am Ende soll deutlich werden, welche Rolle und Position die Schweiz und Deutschland einnehmen, welche Robotertypen und Prototypen bzw. Produkte es im Gesundheitsbereich gibt, welche Zwecke sie erfüllen, welche Funktionen sie übernehmen und welche Implikationen und Konsequenzen dies für den Einzelnen und die Gesellschaft hat, in der Gegenwart und in der Zukunft. Pflegeroboter mögen zur persönlichen Autonomie beitragen und zugleich die informationelle Autonomie schwächen. Therapieroboter können die persönliche Leistung und Zufriedenheit steigern, in Einzelfällen aber auch die Menschenwürde verletzen. Es ist wichtig, soziale Roboter im Gesundheitsbereich so zu gestalten, dass sie möglichst allen Anforderungen und Bedürfnissen gerecht werden und nützliche Werkzeuge für Pflegekräfte und Pflegebedürftige sind.

Referent
​​​​​​​Oliver Bendel studierte Philosophie und Germanistik (M.A.) sowie Informationswissenschaft (Dipl.-Inf.-Wiss.) an der Universität Konstanz. Seine Promotion im Bereich Wirtschaftsinformatik (Dr. oec.) erfolgte an der Universität St. Gallen. Im Jahr 2009 wurde er von der Hochschule für Wirtschaft der Fachhochschule Nordwestschweiz zum Professor ernannt und am Institut für Wirtschaftsinformatik angestellt. Als Roboterphilosoph fragt er, wie die Maschine der Gegenwart und Zukunft beschaffen ist, sein wird und sein soll. Zu seinen wichtigsten Disziplinen zählen Informationsethik, Maschinenethik und Roboterethik.
​​​​​​​