Neue Assistenzprofessorin für Pflegewissenschaft

Dr. Rahel Naef ist die neue Assistenzprofessorin für Implementation Science in Pflegewissenschaft an der Universität Zürich. Die Assistenzprofessur wird von der Careum Stiftung mitfinanziert.

Dr. Rahel Naef im Gespräch im Rahmen einer Veranstaltung des Sciana-Netzwerkes. Bild: pd

Der Universitätsrat hat Dr. Rahel Naef per 1. Mai 2020 zur Assistenzprofessorin für Implementation Science in Pflegewissenschaft ernannt. Die Assistenzprofessur an der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich wird durch die Careum Stiftung und die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) finanziert. Sie soll dazu dienen, die Pflege stärker akademisch einzubinden und evidenzbasierte Pflegeinterventionen wirksam in der interprofessionellen Versorgung zu verankern.

Forschung zur Trauerbegleitung von Familien und Angehörigen

Rahel Naef ist seit 2016 als Klinische Pflegewissenschaftlerin am Zentrum Klinische Pflegewissenschaft am Universitätsspital Zürich tätig. Ihr wissenschaftlicher Fokus liegt auf der wirksamen Umsetzung von evidenzbasierten Familieninterventionen und Versorgungsansätzen im akut-kritischen Setting. Ihre Forschung beinhaltet dabei auch die Krankheitserfahrungen und Unterstützungsbedürfnisse von Familien während der Pflege im späteren Leben und im Trauerfall.

Rahel Naef 2016 hat einen Master-Abschluss in Pflege der University of Toronto (Kanada) und einen Doktortitel in Pflegewissenschaft der Universität Manchester (England). Die gelernte Pflegefachfrau ist zudem Mitglied im Sciana-Netzwerk, das führende Akteure aus dem Gesundheitswesen und der Gesundheitspolitik in Europa vernetzt und von Careum mitbegründet wurde.

Im Kurzvideo von Sciana über Familienunterstützung