Hans C. Werner wird neuer Stiftungsratspräsident

Wechsel an der Spitze: Hans C. Werner löst am 1. Februar 2021 Hans Gut als Stiftungsratspräsidenten bei Careum ab, der in den letzten 20 Jahren die Stiftung massgeblich geprägt hat.

Hans C. Werner übernimmt ab Februar 2021 das Stiftungsratspräsidium bei Careum. Bild: pd

Dr. Hans C. Werner übernimmt am 1. Februar 2021 die Nachfolge von Hans Gut als Präsident des Stiftungsrats von Careum. Damit wird für Careum der geplante Führungswechsel vollzogen. Bereits am 1. Oktober 2020 tritt Dr. Stefan Spycher, langjähriger Vizedirektor des Bundesamtes für Gesundheit, als CEO die operative Leitung bei Careum an (siehe News vom 1. April 2020).

Kenner der digitalen Welt

Hans C. Werner, der im April 2020 in den Stiftungsrat von Careum gewählt wurde, ist ein exzellenter Kenner der digitalen Welt. Seit September 2011 und noch bis zu seinem Antritt bei Careum ist der 60-Jährige Leiter Group Human Resources und Mitglied der Konzernleitung bei der Swisscom. In seinen früheren Tätigkeiten war Hans C. Werner unter anderem Human Resources Vice President Europe North and East bei Schindler und Head Global Human Resources der Swiss Re. Zuvor war er Rektor der Kantonsschule Büelrain in Winterthur. Hans C. Werner ist auch Mitglied des Verwaltungsrats der Kantonsspital Aarau AG.

In mehreren Gesprächen zwischen dem designierten CEO Stefan Spycher und dem designierten Stiftungspräsidenten Hans C. Werner hat es sich gezeigt, dass die Chemie zwischen den beiden Persönlichkeiten stimmt. «Die Berufserfahrungen der neuen Führungscrew ergänzen sich in idealer Weise», sagt der abtretende Stiftungsratspräsident Hans Gut. Er zeigt sich glücklich darüber, die Leitung an ein solch kompetentes und erfahrenes Führungsduo übergeben zu dürfen: «Ich bin überzeugt, dass sie Careum in eine erfolgreiche Zukunft führen werden.»

Von der Schwesternschule zum interprofessionellen Campus

Hans Gut trat 1998 nach der Schliessung des Rotkreuzspitals in Zürich als Stiftungsrat bei der Careum Stiftung ein, die er ab 2000 präsidierte. Er beteiligte sich massgeblich bei der Neuorientierung der Stiftung und beim Aufbau des Careum Bildungszentrums. Unter seiner Ägide ist aus dem ehemaligen Krankenhaus mit Schwesternschule ein interprofessionell ausgerichteter Campus entstanden, der als Ort des Lernens, Forschens und Austauschs in der Gesundheitswelt dient.