Im Careum Parkhaus herrscht wieder Normalbetrieb

Das Gesundheitspersonal durfte während des Corona-Lockdowns im Parkhaus auf dem Careum Campus gratis parkieren. In Absprache mit dem Universitätsspital Zürich sind die Parkplätze nun ab Montag, 11. Mai 2020 wieder für alle zugänglich und kostenpflichtig.

Die Einfahrt zum Careum Parkhaus befindet sich gleich neben dem Careum Auditorium. Bild: Thomas Entzeroth

Careum hat in der Ausnahmesituation rund um das Coronavirus die Schranken zum Parkhaus geöffnet. Pflegefachpersonen sowie Ärztinnen und Ärzte konnten dadurch knapp zwei Monate lang gratis parkieren und rasch an ihren Arbeitsplatz gelangen. Careum wollte damit in aussergewöhnlichen Zeiten einen kleinen Solidaritätsbeitrag für alle leisten, die wichtige Arbeit in der medizinischen Grundversorgung  verrichten.

In Absprache mit dem Universitätsspital Zürich wird das öffentliche Parkhaus auf dem Careum Campus nun im Zuge der Lockerungen der Corona-Massnahmen ab Montag, 11. Mai 2020 wieder normal betrieben. Das heisst: Die Abstellplätze im Parkhaus an der Pestalozzistrasse sind ab dann wieder für alle Benutzerinnen und Benutzer zugänglich und kostenpflichtig. Die Parkgebühren betragen vier Franken pro angebrochene Stunde.

Careum möchte sich bei allen Fahrzeuglenkerinnen und Fahrzeuglenkern bedanken, die Mitarbeitenden aus dem Gesundheitswesen während des Corona-Lockdowns im öffentlichen Bereich des Careum Parkhauses den Vortritt gelassen haben.

Lageplan

Die Einfahrt zum Careum Parkhaus befindet sich gleich neben dem Careum Auditorium an der Pestalozzistrasse 11.